Übergreifende Servicelösungen

SODEXO Österreich gewinnt Alcatel-Lucent Austria als ersten großen Comprehensive Service Solutions Kunden.

Bereits seit 2001 zeichnet Sodexo Service Solutions Austria verantwortlich für die Frühstücks- und Mittagsverpflegung sowie die Konferenz- und Veranstaltungsbewirtung bei der Alcatel-Lucent Austria AG. Nun konnte Sodexo im Zuge einer neuen Ausschreibung den bestehenden Vertrag noch ausweiten und den Zuschlag für ein umfassendes Konzept mit übergreifenden Servicelösungen gewinnen. Dieser neue Comprehensive Service Solutions (CSS) Vertrag, der auch dem neuen strategischen Unternehmensansatz entspricht, bietet Sodexo Österreich die Möglichkeit, verschiedene Dienstleistungen und Facility Sercives gebündelt an diesem Standort anzubieten. Die hinzugekommenen Serviceleistungen umfassen neben dem Facility Management auch die technische Betriebsführung, die Umwelttechnik und Abfallwirtschaft, umfassende Reinigungsdienstleistungen, alle Empfangs- und Portierdienste sowie das Fuhrparkmanagement. Insgesamt arbeiten nun 43 Mitarbeiter Sodexos vor Ort. Zusätzlich zum österreichischen Standort betreut Sodexo u.a. auch in Kanada, Frankreich, Polen, Ungarn, der Tschechischen Republik sowie in China weitere Niederlassungen von Alcatel-Lucent.

Sodexo verpflichtet sich zur Förderung von Vielfalt und Chancengleichheit

Die Beschäftigung mit dem Thema Diversity & Inclusion ist bei Sodexo seit Jahren Programm und wichtiger Bestandteil der Strategie. Bereits 2008 unterzeichnete die deutsche Tochtergesellschaft als erstes öffentliches Bekenntnis die „Charta der Vielfalt“. Im Frühjahr 2012 geht die Geschäftsführung in Deutschland erneut einen Schritt weiter und verabschiedet einen konkreten 7-Punkte-Aktionsplan zur Förderung von Vielfalt und Chancengleichheit. Sodexo konzentriert sich darin auf zwei Bereiche:

  • Erhöhung des Frauenanteils in allen Führungspositionen und die Verpflichtung, mindestens eine Position innerhalb der Geschäftsführung bis zum Ende 2013 mit einer Frau zu besetzen.
  • Das Schaffen und die Förderung von Beschäftigungsmöglichkeiten für Mitarbeitende und Führungskräfte im Alter „50 PLUS“.

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.