StaTrack von STANGL mit einigen Neuerungen

Maschinen vernetzen, Daten abfragen und Einsatz dokumentieren

Nach der Marktvorstellung im Herbst vergangenen Jahres wurde das Stangl StaTrack-System laufend weiterentwickelt und bietet dem Anwender heute vielfältige Funktionen, welche die Verwaltung und Einsatzdokumentation einzelner und auch mehrerer Reinigungs- und Kommunalmaschinen stark vereinfachen.

Neben der Standort-Ortung aus dem letzten Login der Maschine ist es vor allem die Einsatzzeiten-Dokumentation und die Überwachung der Batteriespannung, die einen hohen Anwendernutzen des StaTrack-Systems bietet. 

Darüber hinaus bietet StaTrack neue Funktionen wie die Überwachung und Aufzeichnung der einzelnen Batterie-Ladezyklen der Reinigungsmaschine – durch welche sich mögliche Batterieschäden und in Folge kostenintensive Reparaturen vermeiden lassen, einen definierbaren Aktionsradius der Maschine, Stichwort: Geofencing, oder beispielsweise ein definierbarer Zeitrahmen, in welchem die jeweilige Maschine betrieben werden kann. Der StaTrack Admin erhält jeweils eine Alarm-Meldung auf sein Handy, sobald eine dieser Einstellungen überschritten wird.

Der Einsatz und die Anwendung der Reinigungs- oder Kommunalmaschine werden vollständig transparent, alle Einsatzdaten lassen sich spielend einfach auch in eine excel-Tabelle exportieren. Für die mobile Nutzung von StaTrack steht eine eigene App zur Verfügung, hier ist noch im Oktober ein neues Release mit zusätzlichen Funktionen geplant.

„Wir haben in den letzten Monaten knapp einhundert Stück StaTrack-Module in verschiedenen Maschinen verbauen dürfen, wobei nicht nur neue Kundenmaschinen ausgestattet werden konnten, sondern auf Kundenwunsch auch bereits bestehende und teilweise auch ‚Fremdfabrikate‘, also Reinigungsmaschinen, welche nicht Stangl geliefert hat. Die Praxiserfahrungen unserer Kunden sind sehr positiv und enorm vielversprechend. Sie bestärken uns in unserer Überzeugung, dass unser StaTrack-System derzeit das nutzerfreundlichste und zugleich sparsamste in Österreich ist“, meint Stangl-Geschäftsführerin Judith Stangl-Widmar.

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.