Reinigungsinnovationen für die Prozessindustrie

NILFISK auf der ACHEMA 2022

Auf der diesjährigen ACHEMA vom 22. – 26. August in Frankfurt präsentiert der Reinigungsgerätehersteller Nilfisk eine Vielzahl an Innovationen für die Prozessindustrie. Im Vordergrund der Messe stehen vor allem Neuentwicklungen aus dem Bereich pneumatische Produktförderanlagen, aber auch leistungsstarke Sauger für den effizienten wie sicheren Umgang mit gesundheitsgefährdenden Stäuben und Materialien.

Unter anderem der speziell für den Einsatz in Reinraum-Umgebungen entwickelte, GMP-konforme Industriesauger VHS110 CR, der seine Stärken besonders in der Pharmazeutik, Nahrungsmittel-, Biomedizin- und Halbleiterindustrie ausspielt. Die kompakte Bauweise und der Edelstahlkorpus machen die Wechselstrom-Maschine äußerst wendig und robust – also ideal für mobile Einsätze im industriellen Umfeld. Der 37 Liter fassende Edelstahlbehälter nimmt nasse, trockene oder ätzende Substanzen auf, ist einfach zu reinigen und für die Sterilisation im Autoklav geeignet. Die Leistungsdaten können sich sehen lassen: 1.000 Watt Aufnahmeleistung, 22 Kilopascal maximaler Unterdruck und bis zu 2.700 Liter pro Minute Luftförderleistung. Für optimale Filtration verfügt die Maschine über einen antistatischen M-Klasse Sternfilter sowie einen HEPA 14 Filter für sehr feine Stäube. Optional ist ein ULPA 15 Up-stream-Filter erhältlich. Für eine konstant hohe Leistungsaufnahme sorgt zudem das Filterabreinigungssystem „PullClean“, das die gesamte Filteranlange im laufenden Betrieb reinigen kann.

Für den Einsatz unter strengsten Kontaminationskontrollen ist der Reinraumsauger IVT 1000 CR H erste Wahl. Ausgestattet mit exzellenter Filtrationstechnologie, verhindert die Maschine zuverlässig jede Verunreinigung von Oberflächen und Raumluft durch das eingesaugte Material. Die verbauten HEPA-H13- und ULPA-U15-Filter erfüllen die Anforderungen der Klasse H, wodurch der IVT 1000 CR H auch in ISO 4-Reinräumen verwendet werden kann. Das modulare Design sowie die hochwertige Materialbeschaffenheit von Maschine und Zubehör erlauben zudem die Sterilisierung im Autoklav bei 121 Grad Celsius. Die angepassten Leistungsdaten garantieren effizientes und sicheres Arbeiten: 1,2 Kilowatt Aufnahmeleistung und 35 Liter Luftförderung pro Sekunde bei einem Unterdruck von 20 Kilopascal.

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.