Innovatives Wäschemanagement, sicher desinfizierte Wäsche

holluQUID System mit IoT-Anbindung

Saubere, duftende und gesetzeskonform desinfizierte Wäsche ist für die Gesundheit und das Wohlbefinden unerlässlich. Mit der Inhouse-Wäscherei hat man perfekt gepflegte Wäsche selbst in der Hand: Individuelle Waschprogramme gewährleisten sichere Hygiene – die VAH- & ÖGHMP-gelisteten holluQUID Desinfektionsprogramme wirken bereits bei 40 °C. So lässt sich nachhaltig Energie sparen. Die smarte Technik des Hygienespezialisten hollu garantiert zudem eine optimale Dosierung und Auslastung der Waschmaschinen, was sich in reduziertem Verbrauch und Wirtschaftlichkeit abzeichnet. „Wir unterstützen unsere Kunden bei der rechtskonformen Desinfektion laut ÖGHMP-Hygieneleitlinie und Bäderhygieneverordnung und stehen ihnen bei allen Fragen rund um umweltzertifizierte Textilhygiene & sichere Desinfektion zur Seite“, betont hollu Geschäftsführer Simon Meinschad. 

NOAconnect verbindet die smarte Dosiertechnik mit dem digitalen Hygienemanager

Wie viele Waschmaschinen sind angeschlossen? Welche Programme laufen? Service oder Wartung nötig? All diese Daten sieht man auf einen Blick – in Echtzeit. Denn die IoT-fähige Dosiertechnik hollutech LAUNDRY MPX® kommuniziert mit der Softwarelösung NOA und man kann in NOAconnect das übersichtliche Reporting von Waschdaten und Gerätestatus direkt am Smartphone oder jedem anderen mobilen Endgerät aufrufen. Die beste Basis, um die Inhouse-Wäscherei wirtschaftlich, effizient und nachhaltig zu führen.

Umfassender Service – von Waschprozessanalysen bis hin zu Hygienechecks durch die Textilhygiene-Spezialisten – vollendet die #sorglosnah-Rundum-Betreuung von hollu. Nicht zuletzt sorgen die Wartungspakete durch den eigenen Kundendienst für größtmöglich Ausfallsicherheit. 

Bei dem hollu-Partner „Klasse Wäsche“ kann man die Top-Qualität der hauseigenen Wäscherei durch ein Gütesiegel bestätigen lassen. Mehr Details auf www.klassewaesche.com.

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.