Griaß di Tirol

blitzblank startet neue Partnerschaft im „Heiligen Land“

Die Nachricht, dass das in dritter Generation geführte Familienunternehmen BLITZBLANK seine Geschäftsaktivitäten nach Tirol ausgeweitet hat, ist in jedem Fall erwähnenswert. Der Umstand, dass dieser Markteintritt in Kooperation mit einer Regionalentwicklungsgesellschaft erfolgt, ist eher ungewöhnlich und macht daher neugierig. Wir haben nachgefragt.  

Matthias Neeff und Mario Reichel teilen sich die Geschäftsführung der neuen BLITZ BLANK Tirol GmbH. Neeff ist seit 2016 auch für die Initiativen der Destination Wattens Regionalentwicklung GmbH verantwortlich.  

Die Destination Wattens wurde 2010 als öffentlich-private Partnerschaft (PPP) zwischen der Marktgemeinde Wattens und dem Unternehmen Swarovski ins Leben gerufen. Ihr Auftrag ist es, Konzepte zu entwickeln und umzusetzen, die einen positiven Beitrag zur Lebens- und Arbeitsqualität der Menschen in der Region leisten. Dazu Neeff: „Die Ansiedelung und Begleitung neuer, technologisch spannender und innovativer Unternehmen stand dabei von Anbeginn im Fokus unserer Aktivitäten. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir im November 2015, auf 1.200 Quadratmetern des Ursprungswerkes von Swarovski, unser Unternehmens- und Kreativzentrum Werkstätte Wattens eröffnet. In den vergangenen Jahren sind wir auf 7.200 Quadratmeter angewachsen und beheimaten derzeit 65 Unternehmen, in denen ca. 350 Menschen arbeiten. Neu ist, dass wir auf Grundlage der am Standort vorhandenen Potenziale nun auch strategische Partnerschaften eingehen und gemeinsam mit Qualitätsführern unterschiedlicher Branchen Unternehmen gründen. Teile der dadurch erwirtschafteten Erträge sollen in unsere Regionalentwicklungsprojekte zurückfließen und dadurch einen Beitrag dazu leisten, dass wir unseren gemeinwohl-ökonomischen Auftrag noch besser erfüllen können. 

Bei der Analyse bestehender Potentiale sind wir schnell auf das Thema Reinigung gestoßen, da dies eine Dienstleistung ist, die auf unternehmerischer sowie kommunaler Ebene stark nachgefragt wird.“

Geschäftsführer Mario Reichel ergänzt: „Die Genesis unserer Partnerschaft ist in etwa so – wir haben uns noch vor dem ersten Lockdown 2019 kennengelernt und dabei schnell festgestellt, dass unsere unternehmerischen Wertesysteme sehr gut zusammenpassen. Auch von den sich ergänzenden Kompetenzen und vom Potenzial einer langfristig angelegten Partnerschaft waren wir rasch überzeugt. Dabei soll der wertschätzende Umgang mit unseren MitarbeiterInnen, die Schonung der natürlichen Ressourcen sowie die Nutzung der Potenziale der Digitalisierung eine zentrale Rolle spielen. Wir sind ein Familienunternehmen in der richtigen Größe – nicht zu groß, nicht zu klein – und können uns besonders gut mit dem Gemeinwohlauftrag unseres Partners identifizieren. Für BLITZBLANK ist die Gewinnverwendung und nicht die Gewinnmaximierung das Wichtigste. Die Destination Wattens ist für uns der ideale Partner zur Entwicklung unseres Unternehmens in Tirol.“

Eine wirtschaftlich interessante Flughöhe konnte die neu gegründete BLITZBLANK Tirol GmbH mit einem Swarovski Reinigungsauftrag, nach einer Ausschreibung im Herbst 2021, erreichen. Dazu Reichel: „Das war der Punkt, wo wir das notwendige Volumen erreicht haben und die Gründung einer gemeinsamen Gesellschaft wirklich sinnvoll wurde, da wir vorher nur kleinere Aufträge in Tirol hatten. Über diesen Auftrag konnten wir das „Portal Tirol“ mit einer eindeutigen und wichtigen Referenz endgültig durchschreiten. Swarovski und die Destination Wattens sind unsere Tiroler Gütesiegel, mit denen wir uns nun nachhaltig in Westösterreich weiterentwickeln können.“

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.