Wenn Hygiene das Wichtigste ist

Kärcher Dampfreiniger, Scheuersaugmaschine & Co. – Nützliche Helfer gegen Viren und Bakterien

Reinigung hat viele Aspekte: Von Optik, Werterhalt und Pflege bis hin zu Hygiene und Sicherheit. Auch im Zusammenhang mit der menschlichen Gesundheit zeigt sich ihre große Bedeutung. So erhöht der weltweite Ausbruch von Krankheiten wie Grippe und Covid-19 das Bewusstsein für Sauberkeit und Hygiene. Was viele nicht wissen: Oft reicht die penible Reinigung mit Wasser und hohen Temperaturen aus, um über 90 Prozent der Keime, Viren und Bakterien zu bekämpfen und Neuinfektionen vorzubeugen. Kärcher bietet ein umfassendes Maschinen- und Reinigungsmittel-Portfolio, von Dampf- und Hochdruckreinigern bis Scheuersaugmaschinen, um einen hohen Hygienestandard zu ermöglichen.

Neben einem sauberen und keimfreien Eigenheim geht es auch um hygienisch einwandfreie Umgebungen, in denen sich viele Menschen aufhalten. Dazu zählen sanitäre Einrichtungen, Küchen, Ladengeschäfte, aber vor allem auch hochsensible Bereiche wie Krankenhäuser oder Pflegeheime. Insbesondere dort hilft die maschinelle Reinigung, die Vermehrung von Mikroorganismen zu verhindern und Kontaktinfektionen zu vermeiden.

Hohe Temperaturen gegen Viren und Bakterien

Ob im professionellen Umfeld oder zu Hause, Kärcher-Dampfreiniger sind bewährte Geräte zur effektiven Reinigung von Hartflächen. Durch die hohe Dampftemperatur sind sie nicht nur ein wirksames Mittel gegen Schmutz. Auch haushaltsübliche Bakterien und behüllte Viren wie Corona- oder Influenzaviren können bei richtiger Anwendung der Dampfreiniger beseitigt werden (*). Einzig durch den Einsatz von Wasser und hohen Temperaturen stellen Dampfreiniger so eine angemessene Hygiene sicher – dabei kommen sie ganz ohne chemische Reinigungsmittel aus. 

Hochdruckreiniger bieten ebenfalls die Möglichkeit, mit Wasser und hohen Temperaturen einen entsprechenden Hygienestandard zu erreichen. Sie helfen vor allem bei der Reinigung und Desinfektion großer Flächen wie Decken, Wände und Böden und können Keime, Bakterien und Viren wirksam bekämpfen. Durch den Einsatz von Kärcher Heißwasser-Hochdruckreinigern, die mit einer Wassertemperatur von 85 °C arbeiten, lässt sich eine messbare Keimreduktion erreichen. Zusätzlich können Reinigungs- oder Desinfektionsmittel mit Hilfe einer Becherschaumlanze aufgetragen werden, um Infektionsketten zu unterbrechen. 

Vorbeugende Hygiene auf Böden und Oberflächen

Für die Nassreinigung von harten und elastischen Bodenbelägen eignen sich Kärcher Scheuersaugmaschinen. Die Geräte können in einem Arbeitsschritt nass schrubben und die Schmutzflotte sofort wieder aufsaugen. Keime werden durch das Aufsaugen dauerhaft entfernt und das Risiko einer Rekontamination dadurch minimiert. Auch die Gefahr der Kontamination über die Hände wird durch die berührungslose Reinigung verringert. 

Um der Übertragung von Krankheiten vorzubeugen, empfiehlt sich die regelmäßige Reinigung von Oberflächen. Dabei sollte nicht nur darauf geachtet werden, dass sichtbarer Schmutz entfernt, sondern insbesondere für eine vorbeugende Hygiene gesorgt wird. So können Kontaktinfektionen verhindert werden. Für eine zusätzliche Desinfektion von kontaminierten Oberflächen bietet Kärcher Reinigungsmittel, die eine viruzide Aktivität gegen behüllte Viren aufweisen.

Infektiöse Keime, die über die Luft verbreitet werden, lassen sich nur schwer eindämmen. Gerade in Büros, öffentlichen und medizinischen Einrichtungen, in Hotels und Restaurants hat saubere und keimfreie Luft eine besondere Bedeutung. Kärcher Luftreiniger können dabei unterstützen, indem sie 99,98 Prozent der Keime in der Luft beseitigen.

(*) Kärcher hat seine Dampfreiniger in einem unabhängigen Labor auf ihre Wirksamkeit bei der Bekämpfung von Viren und Bakterien testen lassen. Das Ergebnis: Bei der punktuellen Reinigung, d. h. einer Bedampfungsdauer von 30 Sekunden bei maximalem Dampfdruck auf einer Stelle, werden 99,999% der behüllten Viren, wie Corona- oder Influenzaviren (mit Ausnahme des Hepatitis-B-Virus), auf haushaltsüblichen, glatten Hartflächen entfernt (basierend auf PVC-Oberfläche; in Anlehnung an EN 16615:2015-06); Testkeim: Modifiziertes Vacciniavirus Ankara).Bei der Reinigung mit einer Geschwindigkeit von  30 cm/s und maximalem Dampfdruck werden 99,99 % aller haushaltsüblichen Bakterien auf haushaltsüblichen, glatten Hartflächen abgetötet (Testkeim: Enterococcus hirae).  99,999 % bei professionellen Dampfreinigern SG(V) in Anlehnung an  EN 16615:2015-06, PVC-Boden, Testkeim: Enterococcus hirae ATCC 10541.

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.