VORWORT

Komarek

Gerhard Komarek

Rückblickend auf die letzten Monate des Jahres, konnte eine wichtig Verbesserung für Unternehmen erreicht werden: In einem ersten Schritt werden mit 1. Juli 2014 die Beiträge zur Allgemeinen Unfallversicherung (AUVA)  und in einem zweiten Schritt mit 1. Jänner 2015 die Beiträge zum Insolvenzentgeltfonds gesenkt. Dies führt zu einer Entlastung der Betriebe. Auf der anderen Seite gibt es die Forderung einer generellen 6. Urlaubswoche ab 25 Dienstjahren. Nur dann würde die Gewerkschaft einer Erhöhung der Arbeitszeit auf bis zu zwölf Stunden pro Tag zustimmen. Eine Maßnahme die unseren Mitgliedsbetrieben zusätzliche hohe Kosten verursachen würde, die durch eine erweiterte Tagesarbeitszeit nicht gemildert werden kann. Dies würde zu einer weiteren Belastung für unsere Branche, wie schon die Einführung der Auflösungsabgabe bei Beendigung eines Dienstverhältnisses, führen.
Haben Sie gewusst, dass der 30. April zum Tag der Arbeitgeber ausgerufen wurde? Es muss einmal darauf hingewiesen werden, dass wir Unternehmer es sind, die Arbeitsplätze schaffen und mit unserer Steuerleistung den Großteil des Sozialsystems finanzieren.
Zur Ausarbeitung und Finalisierung der Normen für Aus- und Weiterbildung, m2 Leistungen in der Unterhalts- und Sonderreinigung, der Reinigung von Fliesen und Platten kann ich Ihnen berichten, dass dies zügig vorangeht. Wir halten Sie selbstverständlich auf dem Laufenden und werden Sie über die endgültigen Ergebnisse zeitgerecht informieren.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Sommerzeit mit erholsamen Tagen für Sie, Ihre Familie und Ihren Mitarbeitern.

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.