STANGL bringt neuen Multicar M29 nach Österreich

Starkes Drehmoment und viele Neuerungen

Erstmals in Österreich stellte der Kommunaltechnik-Spezialist Stangl auf der Kommunalmesse in Klagenfurt (6.-7. Oktober) den neuen Multicar M29 einem breiten Publikum vor. Im Zuge der aktuellen Abgasnorm Euro 6 wurde der Vorgänger und tausendfach bewährte Multicar Tremo komplett überarbeitet. So kann der neue Multicar unter anderem mit einer erhöhten Nutzlast von 3,2 Tonnen aufwarten. Aber auch die Bedienelemente in der lärmarmen Fahrerkabine wurden erneuert und erweitert, sodass der Lenker im neuen M29 noch mehr Komfort erfährt.
Ein besonderes Highlight des neuen Multicar M29 ist seine serienmäßige hydrostatische Bremskraft (-Regu­lierung). Über einen dreistufigen Wippschalter stellt der Lenker je nach Situation ein, wie stark der hydrostatische Fahrantrieb die Betriebsbremse unterstützen soll. Ein neuartiges Hydrostat-ABS sichert das Fahrzeug zusätzlich beim Bremsen. Diese elektronisch geregelte Kombination aus hydrostatischer „Motor“-Bremse und ABS ist einzigartig und bietet unter anderem bei starkem Gefälle und hoher Nutzlast ein entscheidendes Sicherheits-Plus.
Und – noch eine  technische Neuerung – wenn es steil bergauf geht, hat der hydrostatische Fahrantrieb ein weiteres Plus zu bieten: Eine mechanische Untersetzung sorgt dafür, dass sich die Arbeitsgeschwindigkeit noch feiner an die Aufgaben anpassen lässt, und bietet zusätzliche Zugkraftreserven an.

 

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.