Selbsterklärend

Mit vier neuen Unterbau-Tankspülern optimiert MIELE weiter das Geschirrspülen

Miele hat vier neue, vielseitig einsetzbare Unterbau-Tankspüler. Je nach Programm geht der Wasserverbrauch der neuen Geräte laut Hersteller um 8 bis 17 Prozent zurück. Im ohnehin sparsamen Eco-Programm des 60 Zentimeter breiten Spülers PTD 703, der sich universal für Gläser, Geschirr und Besteck einsetzen lässt, verringert sich zum Beispiel die Menge des Nachspülwassers dank optimierter Wasserführung und völlig neu gestalteter Sprüharme auf nur noch zwei Liter. Dadurch kommt das System auch insgesamt mit weniger Energie und Reinigungsmitteln aus, sodass die gesamten Betriebskosten gegenüber der Vorgängergeneration gesenkt werden konnten.

Über das neue Full-Touch Display können die Unterbau-Tankspüler noch einfacher bedient werden als bisher, sogar mit Handschuhen. Selbsterklärende Piktogramme leiten den Nutzer zu drei Standardprogrammen und Programmoptionen. Für zusätzlichen Komfort sorgt – modellabhängig – das integrierte Revers-Osmosesystem, durch das Gläser auch ohne manuelles Nachpolieren strahlend glänzen.

Das Model PTD 701 mit nur 46 Zentimeter Breite, eignet sich besonders als Gläser-Spüler im Thekenbereich. Und schafft im Kurzprogramm saubere Gläser in nur 47 Sekunden. Das Modell PTD 704 mit einer Spülraumtiefe von mehr als 60 Zentimetern eignet sich besonders gut für Tabletts und andere sperrige Gegenstände aus der Küche.

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.