Recyclat-Initiative zweifach ausgezeichnet

Der Mainzer Reinigungsmittelhersteller Werner & Mertz gewinnt den Deutschen Verpackungspreis in den Kategorien Nachhaltigkeit und Neues Material

Ein vollständig recyclingfähiger Standbodenbeutel und die erste Kosmetikflasche mit 100 Prozent Recyclat aus der Quelle Gelber Sack: Diese zwei Innovationen aus dem Hause Werner & Mertz überzeugten die hochkarätige Jury des Deutschen Verpackungspreises. Beide Verpackungen sind mit Kooperationspartnern im Rahmen der Recyclat-Initiative entwickelt worden. 

Recyclingfähiger Beutel

„Große Herausforderungen unserer Zeit sind Verpackungsentwicklungen, die perfekt auf die Kreislaufwirtschaft abgestimmt sind. Der Beutel präsentiert eindrucksvoll, was schon heute bei einem konsequenten Design für Recycling umsetzbar ist“, so das Urteil des Expertengremiums zum Standbodenbeutel, der in der Kategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet wurde. 

Das neuartige und patentierte Beutelkonzept ist das Resultat eines Gemeinschaftsprojekts von Werner & Mertz mit dem globalen Verpackungs- und Papierkonzern Mondi. „Um Verpackungen für die Kreislaufwirtschaft zu verwirklichen, braucht es ein Netzwerk und wir – Mondi und Werner & Mertz – waren bereit, uns der Herausforderung zu stellen“, erläutert Thomas Kahl, Projektmanager EcoSolutions von Mondi Consumer Packaging. 

Duschgelflasche mit 100 % PCR

Die zweite ausgezeichnete Verpackungslösung von Werner & Mertz ist bereits seit Mai 2019 im Einsatz: Die mit Systalen® hergestellte Duschgelflasche für die Marke Frosch Senses ist die erste Anwendung mit 100 % HDPE Post-Consumer-Recyclat (PCR) aus der Quelle Gelber Sack, die im Kosmetikbereich Verwendung findet. 

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.