Outsourcing von Reinigungsleistungen in Städten und Gemeinden

Vorteile sind unbestreitbar:

  • Kompensation von ungeplanten Absenzen entfällt – keine Notwendigkeit von Krankenstands- oder Urlaubsvertretungen
  • Der Effizienzgedanke steht in der Regel stark in Zusammenhang mit Überlegungen zu Outsourcing.
  • Das Fachwissen der externen Unternehmung mit Spezialisierung auf Reinigungsleistung – auch Sachmitteleinsatz (Reinigungsmittel) – und Bekanntheit spezifischer Pflegebedarfe (divergierende Reinigungsintervalle je nach Beschaffenheit eines Bodens)

Aber in Städten und Gemeinden übernehmen Reinigungskräfte oft Zusatzfunktionen:

  • Fallweise übernehmen Reinigungskräfte auch andere Funktionen – sie sind in Schulen und Kindergärten teilweise auch als Aufsichtskräfte, teilweise in der Küche unterstützend tätig.
  • Die Reinigungskraft als Vertrauensperson – Reinigung von Politikerbüros
  • Bei kleineren Gemeinden auch eine soziale Komponente – Reinigungskraft, die man kennt – ebenfalls im Bereich Schulen und Kindergärten häufig ein wichtiger Faktor
  • Soziale Komponente – Jobs für Personen die auf dem 1. Arbeitsmarkt keinen Job bekommen
  • Oft höhere Standards gewünscht – vor allem im Bereich der Kinderbetreuung

Wann Outsourcing zielführend ist:

  • Wenn man punktuelle Reinigungsleistungen benötigt (beispielsweise in unzyklischen Abständen, nach Veranstaltungen)
  • Wenn die Servicequalität klar definiert und formuliert ist (die Gemeinde legt eindeutig fest, was geleistet werden soll); vor allem kleinere Gemeinden beginnen jedoch erst, sich dezidiert mit Standards auseinanderzusetzen.
  • Bei schwierig und komplex zu reinigenden Flächen/Bereichen – im Kontext Facility-Management, um auch den Lebenszyklus von Bereichen zu strecken (Fachunternehmen haben hier ganz häufig klar weiterreichende Expertise)
  • Sonderreinigungen (beispielsweise hohe Fenster), was untypisch für eigenes Personal und mit hohem Zusatzaufwand verbunden ist bzw. eigene Gerätschaften braucht
  • Voraussetzung ist eine Erhebung der Flächen und eine klare Definition der Reinigungsstandards seitens der Gemeinden.

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.