Gute Tat mit glasklaren Ergebnissen

Soziales Kindergarten-Projekt: kostenlose Fensterreinigung durch hollu und das Gebäudereinigungsunternehmen „rein natürlich“.

Im Kindergarten der Marktgemeinde Timelkam erleben 80 Kinder jeden Tag eine kunterbunte Zeit: spielen, basteln, toben … und natürlich werden regelmäßig die Fenster mit Bildern und Farbe verziert. Einmal im Jahr steht dann die große Reinigung der ca. 250 m2 Fensterflächen an, die heuer als soziale Gemeinschaftsaktion von hollu und dem  Gebäudereinigungsunternehmen „rein natürlich“ durchgeführt wurde. hollu lieferte die Reinigungssysteme, „rein natürlich“ stellte die Arbeitszeit zur Verfügung. Ein schöner Nebeneffekt der Aktion: der Praxistest der neuen Profiwerkzeuge zur Fensterreinigung, die es jetzt exklusiv bei hollu gibt.Wie lautet das Resümee? Wurde das neue Werkzeug den hohen Anforderungen von „rein natürlich“ gerecht? Geschäftsführer Sebastian Nussbaumer: „Ich kenne das Unternehmen hollu schon lange und weiß, dass es für Nachhaltigkeit steht. Die Produkte funktionieren erstklassig und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auch. Da wir bei rein natürlich ausschließlich ökologische Produkte verwenden, passt die umweltzertifizierte Linie hollueco perfekt zu uns. Neben Nachhaltigkeit deckt sie auch unsere hohen Qualitätsansprüche ab.“ Und Nussbaumer zu den neuen Profi-Werkzeugen zur Fensterreinigung, im Kindergarten jetzt erstmals getestet: „Ich hätte nicht gedacht, dass im Fensterreinigungssektor noch eine Innovation möglich ist, wurde aber eines Besseren belehrt. Einer der größten Vorteile des Profi-Werkzeuges ist die rückstandslose Reinigung bis in die Ecken. Der Mikrofaserbezug ist extrem saugstark, dadurch bleibt kein Wasser stehen. Und durch die Endclips werden die Rahmen vor Kratzern bewahrt – eine enorme Arbeitserleichterung! Nachledern entfällt komplett, das gesamte System ist sehr effektiv und hochprofessionell. Vor allem meine Sonderreiniger lieben es. Nach dem erfolgreichen Test haben wir sofort in eine Erstausstattung für alle Sonderreiniger investiert.“

Klare Arbeitserleichterung mit neuen Profi-Werkzeugen

Sebastian Nussbaumer

Sebastian Nussbaumer, Inhaber des Gebäudereinigungsunternehmens „rein natürlich“, legt sehr viel Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit und hat dafür den perfekten Hygienepartner, hollu, gefunden.

Das neue Fensterreinigungssystem wurde nach den EASE-Prinzipien (Effizienz/Atemberaubendes Ergebnis/Sicherheit/Ergonomie) entwickelt, die es auch erfüllt, wie der Praxistest gezeigt hat. „Das Werkzeug ist stabil, die Griffe liegen extrem gut in der Hand und die Arbeitsprozesse gehen leichter – man spart sich Arbeitskraft“, bestätigt Nussbaumer.

Der größte Unterschied zu seinen bisherigen Fensterreinigungsgeräten ist für Nussbaumer also ganz klar die Arbeitserleichterung: „Effektives und effizientes Arbeiten, kein Nachwischen, streifenfrei bis zum Rand, ein super Ergebnis innerhalb kürzester Zeit, dazu die Sicherheit, Fehler wie Wasserrückstände in den Ecken oder Kratzspuren an den Rahmen zu vermeiden.“

Was gilt es speziell bei der Fensterreinigung in Kindergärten zu beachten? „Die größte Herausforderung ist die Arbeitssicherheit – in Kindergärten wie in anderen Gebäuden und Einrichtungen auch“, so Nussbaumer. Das Arbeiten mit Leitern stelle immer eine Gefahrenquelle dar. Hier biete das neue System einen entscheidenden Vorteil: „Man braucht keine Leiter mehr, die robusten Teleskopstangen reichen völlig – bis in eine Höhe von 9 Metern!“  Die Qualität müsse jedenfalls passen. Fensterreinigung schaue vielleicht einfach aus – „ist es aber nicht.“ Die Lichtverhältnisse seien eine enorme Herausforderung und es brauche qualifizierte Mitarbeiter, die sowohl bei Sonne als auch bei diffusem Licht erstklassige Reinigungsergebnisse erzielten. „Da“, so Nussbaumer weiter, „sind die neuen Systeme eine große Hilfe: Es bleiben keine Wasserrückstände, nichts kann eintrocknen und Flecken erzeugen.“

Permanente Weiterentwicklung der Nachhaltigkeit

Jaroslav Fodora

hollu Fachberater Jaroslav Fodora: „Mein Anspruch ist ein partnerschaftliches Verhältnis zu meinen Kunden. Gemeinsam erarbeiten wir optimale und nachhaltige Reinigungslösungen. Denn letztlich geht es immer um Sauberkeit und Wohlbefinden, wie auch hier im Kindergarten Timelkam.“

Inwiefern profitiert er als Kunde von den hollu Systemlösungen? Nussbaumer: „Ein großer Vorteil ist für mich die ganzheitliche Betreuung und der enge Kontakt zu meinem hollu Fachberater Herrn Jaroslav Fodora. Die Nachhaltigkeit der Firmenstrategie ist überall spürbar. Um Anliegen und Probleme kümmert man sich sofort, das Verbesserungspotenzial wird immer genutzt. Auch über Innovationen werde ich regelmäßig informiert.“

Nussbaumer ist seit seiner Unternehmensgründung im Jahr 2011 hollu-Kunde. Wirtschaftlichkeit, die hohe Qualität und die professionelle Kundenbetreuung hätten ihn von Anfang an überzeugt, sagt er. hollu verkaufe nicht nur Produkte, sondern erhebe den Anspruch, Qualität und Anwendungssicherheit nachhaltig sicherzustellen. „Deshalb sind hollu meine Anliegen wichtig, die Betreuung ist sehr persönlich. Produkte sind austauschbar – Menschen nicht!“ Auch die permanente Weiterentwicklung der Nachhaltigkeit spreche ihn an. In der Betreuung und Beratung durch seinen hollu Fachberater, Herrn Fodora, überzeuge ihn am meisten, dass er ihn immer erreichen könne – „er ist für mich da und kümmert sich um meine Anliegen.“ Die Zusammenarbeit stehe im Vordergrund – „wir gehen einen gemeinsamen Weg, das überzeugt mich am meisten und darauf kann ich vertrauen, betont Nussbaumer abschließend.

www.hollu.com
www.reinnatuerlich.at

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

One Response to "Gute Tat mit glasklaren Ergebnissen"

  1. 09. August 2018 | Saubere Sache Heute says:

    […] rein natürlich: soziales Kindergarten-Projekt. Der österreichische Gebäudereiniger hat zusammen mit dem Reinigungsproduktehersteller hollu die Großreinigung im Kindergarten der Marktgemeinde Timelkam kostenlos übernommen. 250 Quadratmeter Fensterfläche wurden gesäubert. http://www.reinigung-aktuell.at […]

    Antworten

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar zu 09. August 2018 | Saubere Sache Heute Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.