Gelände Seefestspiele Mörbisch in neuem Glanz

Bodenreinigung von Zubau und Gastronomiezeile bei den Seefestspielen in Mörbisch mit Kärcher Geräten.

Im Mai diesen Jahres wurde Kärcher gebeten, für die Reinigung eines Bodenpflasters am Gelände der Seefestspiele Mörbisch mit etwas mehr als 5000 m² eine Expertise zu erstellen und die professionelle und fachgerechte Reinigung durchzuführen. Beim Bodenbelag handelt es sich um klassische Steinplatten, die erst 2013 neu verlegt worden sind. Die Pflasterung befindet sich im neuen Zubau, der den Gastronomiebereich beherbergt. Die nicht versiegelten Steinplatten wiesen starke Gebrauchsspuren auf – Flecken von Rotwein, Kaugummi oder sonstigen Speisen, die Besuchern und Gästen möglicherweise auf den Boden fielen. Ende Mai fand ein Besichtigungstermin mit dem Kärcher Anwendungstechniker – Kurt Gabriel – und der verantwortlichen Leitung vor Ort mit folgendem Ergebnis statt:

  • Der ebenerdige Gastrobereich sowie auch der im 1. Stock können mit mehreren Scheuersaugmaschinen und neutraler Chemie gründlich gereinigt werden.
  • Eventuelle Verfleckungen, die in den Stein eingezogen sind, können nicht oder nur teilweise entfernt werden.
  • Vor der Reinigung mit den Scheuersaugmaschinen sollte der Bereich von Blättern und losen Verschmutzungen befreit werden.
  • Das Gesamterscheinungsbild der gereinigten Flächen – speziell im Innenbereich – wird danach wieder weitaus homogener wirken.
  • Einsatz von 2 Personen und 2 Geräten für 1 Tag, Strom und Wasser müssen vor Ort sein.
  • Entsorgung von rund 500 Liter Schmutzwasserflotte muss gewährleistet werden.

Am 25. Juni war es dann soweit: alle Vorbereitungen waren abgeschlossen und das Kärcher Demo-Team stand mit 2 Kärcher Scheuersaugautomaten – einer Aufsitz-Scheuersaugmaschine B 150 R und einer handgeführten Maschine B 60 W – bereit. Im Hintergrund liefen die Proben zu „Eine Nacht in Venedig“.

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.