Firmenphilosophie mit Weitblick

LDS Lederer Gebäudereinigung spart durch den Ausbau einer Photovoltaikanlage Stromeinsparung von 170 Prozent

Für das erfolgreiche Familienunternehmen LDS Lederer Gebäudereinigung spielt neben der sozialen Nachhaltigkeit auch die Verantwortung rund um eine intakte Umwelt eine wichtige Rolle. „Für uns stellt ökologisches und soziales Bewusstsein schon immer ein wichtiges Fundament dar“, so der Geschäftsführer Michael Lederer. Dass es sich dabei nicht um leere Worthülsen handle, würden die Tätigkeiten, die seit Jahren im Betrieb gesetzt wurden und werden, beweisen. Neben der Umweltzertifizierung der ISO Norm 14001 sei es LDS Lederer als erstem Reinigungsunternehmen österreichweit gelungen, CO2- neutral zu wirtschaften, so Lederer.
Gemeinsam mit der Initiative „Tausendundein Dach“, welche sich bis 2020 das Ziel gesetzt hat, 1001 Unternehmensdächer mit Solar- oder Photovoltaikanlagen auszustatten, startete LDS Lederer nun ein neues Projekt, nämlich das hauseigene Kraftwerk. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: „Betrachtet man die bilanzielle Stromkosteneinsparung, so führt dies zu einer Reduktion von 170 %“, sagt der Firmenchef. Insgesamt werde ein Jahresertag von 30.000 kWh generiert – „dabei können im ersten Jahr bereits 10,5 Tonnen CO2 eingespart werden.“ Dies entspreche einem Wald von 360 Bäumen beziehungsweise 212.000 zurückgelegten Kilometern mit einem E-Auto. Die Anlage sei somit die bisher wirtschaftlichste im gesamten Netzwerk von „Tausendundein Dach“, betont Lederer.

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.