Ein unvergess­licher Mensch

Abschied von Gerhard Wildner

Gerhard Wildner

Gerhard Wildner war kein Mann der halben Sachen. Was er in Angriff nahm, setzte er mit voller Tatkraft um. Er liebte das Leben, seine Familie und Freunde, seine Pferde und seine Harley. Er liebte aber auch seine zweite Familie, die WISAG Österreich, die er seit der Gründung des Unternehmens vor 23 Jahren wesentlich geprägt hat und an deren Erfolg er maßgeblich beteiligt war. Seine Bereitschaft, sich für seine Mitmenschen Zeit zu nehmen und sich für sie einzusetzen, zeichnete ihn aus und wurde besonders von seinen Kollegen und Mitarbeitern sehr geschätzt. Er vergaß dabei auch nie auf jene, die besonders auf Hilfe anderer angewiesen waren.
Gerhard Wildner hat 1995 als Kundenbetreuer in der WISAG Gebäudereinigung begonnen. Aufgrund seines Engagements und seines außerordentlichen Könnens wurde er rasch zum Betriebsleiter, und er war in der Folge viele Jahre Niederlassungsleiter sowie gleichzeitig auch Prokurist der Gebäudereinigung. 2006 wurde er schließlich Geschäftsführer der WISAG Gebäudereinigung in Österreich. Sein Wissen und seine Erfahrung im kaufmännischen und operativen Bereich sowie sein Gespür für alle Aspekte der Gebäudereinigung und der Objektorganisation machten Gerhard Wildner in Österreich einzigartig. Seine unnachahmliche Art und sein trockener Humor machen Gerhard Wildner unvergesslich.
Die WISAG Österreich verliert mit Gerhard Wildner einen Freund und Kollegen sowie einen besonderen Menschen.

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.