Effizienter, kosten­günstiger, hoch­wertiger

Automatisierung von Prozessen ist eines der wichtigsten Investitionsthemen in Unternehmen

Bei den Unternehmen steht sie seit Jahren an der Spitze der wichtigsten Investitionsthemen: die Automatisierung von Prozessen. Die Suche nach neuen Möglichkeiten, Geschäfts- und IT-Prozesse effizienter, schneller, kostengünstiger und vor allem qualitativ hochwertiger zu erbringen, wird immer mehr zum zentralen Faktor für künftige Wettbewerbsvorteile. Robotic Process Automation (RPA) – also die vollautomatisierte Bearbeitung von strukturierten Geschäftsprozessen durch Software – nimmt in diesem Zusammenhang einen hohen Stellenwert ein. Eine vom Marktforschungsunternehmen Lünendonk & Hossenfelder in Zusammenarbeit mit NTT Data erstellte Sonderanalyse zeigt einen bereits hohen Durchdringungsgrad von RPA-Software in großen Unternehmen. So setzen 11 Prozent der befragten Unternehmen RPA bereits in beträchtlichem Umfang ein, während weitere 27 Prozent die digitalen Roboter zur Automatisierung von einzelnen Prozessschritten implementiert haben.

15 Prozent planen gar keinen Einsatz, wohingegen sich wiederum 47 Prozent der Befragten derzeit mit diesem Thema beschäftigen. Das sind Ergebnisse aus der Sonderanalyse Robotic Process Automation, die im Rahmen der Lünendonk®-Studie 2019 „Der Markt für IT-Beratung und IT-Service in Deutschland“ durchgeführt wurde. Die Analyse steht kostenfrei unter www.luenendonk.de zur Verfügung.

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.