Die Idealisten

HMU (Hygiene – Mensch – Umwelt) ist gut unterwegs. 

Text: Christian Wolfsberg

Die vier Handelsfirmen (in alphabetischer Reihenfolge: E. MAYR, REIXENARTNER & SPIWAK, REKA und SYSTEMIC), die sich im Verein HMU (Hygiene – Mensch – Umwelt) vor einigen Jahren zusammenschlossen haben, sind in ihren jeweiligen Geschäftsgebieten seit Jahren sehr erfolgreich und kommen sich durch ihre unterschiedlichen regionalen Ausrichtungen kaum in die Quere, im Gegenteil, es ergeben sich auch Synergien in der Kundenbetreuung. Offensichtlich haben die Eigentümer aller vier Unternehmen aber auch eine altruistische idealistische Ader, die sie beruflich über den Verein HMU gestalten und ausleben.

Erstmals 2012 haben sie sich – auch angestoßen durch die zunehmende Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit auf Seiten namhafter Industrielieferanten – mit dem Gedanken auseinandergesetzt, auch ihrerseits den Kunden dieses Thema bewusster zu machen und näherzubringen. Und zwar auf eine etwas andere Art und Weise als die übliche, nur auf das Produkt bezogene: „Unser Ziel ist es, Ökologie mit dem Menschen zu verbinden. Denn ohne diese Symbiose kann Ökologie nicht funktionieren“, meinte 2017 in einem Gespräch E.Mayr-Geschäftsführer Heinz Peter Ewinger. Das deklarierte Ziel vom Verein HMU war und ist, ganzheitliche Kriterien für die Zertifizierung von Reinigungs- und Hygieneprodukten zu entwickeln und in der Wirtschaft anzuwenden.

Ökologie wirkt

Einige Jahre nach dem gemeinsamen Gedankenansatz und einige Jahre nach der Gründung des Vereins HMU hat sich für die „Idealisten“ doch einiges positiv bewegt. „Wir verzeichnen eine ganz tolle thematische Akzeptanz, die Menschen wollen mehr darüber reden und auch mehr wissen“, meint REKA-Geschäftsführer Harald Ertl. „Eindeutig steigen viele auf diesen fahrenden Zug um, denn man will einfach wissen, was hinter den Produkten steht, man will wissen, wie produziert wird und wie sich das auf die Menschen auswirkt.“ Die Erfahrung von HMU über die letzten Jahre zeigt, dass just diese Auswirkungen von Produkten auf die Umwelt niemanden mehr kalt lässt. Klar, der Preis ist und wird wohl immer ein zentrales Kriterium bleiben, aber die Zeiten, wo alles andere egal ist, sind jetzt eindeutig vorbei.

Ein gutes Gewissen

„Wir merken eine deutliche Einstellungsänderung beim Einkäufer“, sagen Ertl und Ewinger unisono. „HMU kommt beim Einkäufer extrem gut an, das Verständnis hat sich in den letzten paar Jahren total verändert. Papier aus der Ukraine wirkt einfach schon sehr suspekt und der Besen darf natürlich nicht aus einem geschlägerten Wald aus dem Amazonas kommen.“ Die vier Unternehmen und ihre Mitarbeiter sind nicht nur Berater, sondern auch Aufklärer. Sie wollen selbstverständlich Geschäfte machen, aber sie wollen GUTE Geschäfte machen und Produkte vertreiben, die sie ruhig schlafen lassen. „Wir glauben einfach nicht, dass ein billiges Produkt wirtschaftlich sein kein, von der ökologischen Verträglichkeit ganz zu schweigen. 80 % Preis ist als Kriterium bei einem Einkauf oder einer Ausschreibung sinnlos“, formuliert Ertl. „Wir wollen Aufklärungsarbeit über das Verhältnis von Preis und Leistung machen. Vom Mikrofasertuch bis zum Sanitärreiniger. Wir wollen – analog dem AMA-Gütesiegel – eine Aufklärungsplattform der Reinigungsbranche sein und so für den Verein HMU eine Alleinstellung erreichen“, meint Ewinger. Der Einkauf orientiert sich neu, das Bewusstsein hat sich verändert; so wie es vor Jahren in privaten Haushalten keine Mülltrennung gab, so selbstverständlich ist das heute. „Man will zunehmend auch als Einkäufer ein gutes Gewissen haben“, konstatieren Ertl und Ewinger.

Die Zeiten ändern sich und mit ihr auch die Reinigungsbranche. HMU und deren Mitglieder haben sich des ökologischen und menschlichen Zeitgeistes angenommen und fahren mit dem gebotenen „All-in-Wohlfühlpaket“ sehr gut; auch alle Lieferanten stehen voll dahinter. Ewinger: „Die Entwicklung von für die Umwelt und den Menschen akzeptablen Produkten ist nicht aufzuhalten. Es lässt niemanden kalt.“

Wofür steht der Verein Hygiene-Mensch-Umwelt?

Hygiene-Mensch-Umwelt steht für Menschen, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit aller Produkte die wir verkaufen.

Wir selektieren für Sie unsere Lieferanten und deren Produkte, nach einem wissenschaftlichen Kriterienkatalog auf Nachhaltigkeit.

Das bedeutet für Sie, dass Sie ökologisch, wertvolle Produkte einsetzen und darüber hinaus eine wirtschaftliche Lösung haben!

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.