Der Nische nach

Der Markt der Schadensanierer ist äußerst inhomogen. Kommt nach einer Goldgräberstimmung eine Konsolidierung? Die Suche nach unbesetzten Nischen ist allerorten spürbar.

Text: Hansjörg Preims

Die großen internationalen Schadensanierer sind ausgewachsene Konzerne. BELFORT etwa beschäftigt weltweit rund 5500 Mitarbeiter und hat Töchter oder Niederlassungen in 30 Ländern. Zu den global Playern zählt auch die deutsch-dänische Polygon mit einem Netzwerk von 2.800 Technikern in 15 Ländern. Dabei gilt aber auch für die Branchengrößen: Think global, act local. Polygon Austria ist denn auch über die Bundesländer verteilt mit 16 Stützpunkten jeweils vor Ort vertreten. Marktführer in Österreich dürfte – nach Schätzungen – die oberösterreichische Mibag sein, deren Umsatz fast zur Gänze mit Brand- und Wasserschaden generiert wird. Ein kleiner Teil entfällt auf Spezialsegmente wie etwa Mauerabdichtung, aber auch Graffitientfernung, Spezialreinigung von Sanitären Anlagen, Fliesenbelägen und Fugen, Natur- und Kunststein, Maschinen- und Anlagenreinigung. Die Mibag Holding ist über Österreich hinaus auch in den Nachbarmärkten Deutschland, Tschechien und im Großraum Bratislava tätig.

Seit nunmehr über 20 Jahren zunehmend stärker im Geschäft – und mittlerweile in acht Bundesländern mit Standorten vertreten – ist auch die Fa. ETS Egger aus Irdning. Als reines Trocknungsunternehmen gegründet, hat sich das Tätigkeitsfeld des Unternehmens ständig erweitert und umfasst heute neben der Austrocknung von Wasserschäden und den anschließenden Sanierungsarbeiten auch Rohrbruchsuche, Gebäudeinspektion, Brandschadensanierung, Geruchsneutralisation und Trockeneisreinigung. Vor gut einem Jahr übernahm ETS Egger Teilbereiche der EISBÄR Dry-Tec und stieg damit in die obere Liga der heimischen Anbieter auf. Was in der Branche schon als Zeichen dafür gedeutet wurde, dass wenig spezialisierte Klein- und Kleinstanbieter zunehmend unter Druck geraten könnten. „Der Markt war einmal beschaulich, dann kam die Pionier- und Aufbruchphase, zuletzt die Goldgräberstimmung, wo jeder mitmischen will. Und jetzt kommt, was kommen muss. Eine Konsolidierung ist absehbar“, sagte Christian Kohl, Chef von Polygon Austria, schon vor einem Jahr.

Heimo Ernst Weiss, Geschäftsführer der BELFOR Austria GmbH, formulierte es so: „Der Markt ist nicht nur leicht inhomogen, es wird auch härter. Das liegt aber nicht nur auf der Anbieterseite, auch die Nachfrager machen Druck.“ Neben den großen Hausverwaltungen würden vor allem die Versicherer die Kostenschrauben anziehen. Hätten früher die Schadensreferenten vor Ort noch quasi „freihändig“ vergeben, erfolge der Einkauf von Schadensanierungs-Dienstleistungen zunehmend zentral gesteuert. Zudem wünschten sich die großen Nachfrager zunehmend einen ,One stop shop’, so Weiss, der Schäden nicht nur schnell beheben, sondern auch noch die ganze Erhebung und Abwicklung koordinieren solle – „und das am besten bundesweit. Wenn die Versicherer einen Weg finden, solche Rahmenvertragsmodelle konsequent zu platzieren, ist das nur für eine beschränkte Anzahl von Anbietern vorteilhaft – und wird den Preisdruck erhöhen.“

Druck spürt die Branche aber auch bei der Professionalisierung. Die SANAG etwa hat rund ein Dutzend Dienstleistungen im Angebot. Auch die Wiener ASTRA-Services hat ein breites Portfolio rund um Brand- und Wasserschadensanierung – und zudem mit Tatortreinigung ein Spezialsegment, mit dem die ASTRA in Österreich Marktführer ist. Darüber hinaus ist die ASTRA auch Spezialist für Schimmelsanierung.

Die Suche nach unbesetzten Nischen ist jedenfalls allerorten spürbar. Die Linzer LOT Leckortungstechnik etwa beschäftigt sich nicht nur mit Leckortung, sondern spezialisiert sich noch weiter auf Leckortung in Pools und Schwimmbädern. Und Marktleader bieten über die „gewöhnliche“ Sanierung hinaus auch noch die Wiederherstellung von Dokumenten, Datenträgern oder historisch unersetzlichen Kunstwerken an.

Anbieter im Überblick

BELFOR Austria GmbH • www.belfor.com
Polygon Austria • www.polygongroup.com
Mibag Sanierungs GmbH • www.mibag.at
BWS Brand-, Wasser- und Sturm­schadensanierungs GesmbH & Co KG • www.bws-sanierung.at
LOT- Leckortungstechnik GmbH • www.leckortung.at
TEAM RED GmbH • www.teamred.at
ETS Egger GmbH • www.ets.at
ICEBEAR Entfeuchtung & Klima GmbH • www.eisbaer.com
SANAG Sanierung GmbH • www.sanierer.at
ASTRA-Services Facility-Services- Management GmbH • www.brandschaden.cc

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.