DAS FAMILIEN-TURNIER

Der CleanerCup als Familien-Event

Gordana Cvetkovska

Gordana Cvetkovska

Der 13. CleanerCup wird zum Glücksturnier. Zum Glücksturnier schon aus dem einfachen Grund, dass der Erfinder dieser Fussball-Meisterschaft der Reinigungsbranche, Franz „CleanerCup“ Zainzinger endlich seine weiblichen Pendants gefunden hat, die die Sache ähnlich aktiv angehen. Gordana Cvetkovska (Dr. Sasse) und Ina Pfneiszl (Simacek) initiieren neben dem 13. Herren-Turnier ein erstes Damen-Turnier am gleichen Ort und Tag samt Betreuung der vielen Familien.

Zainzinger: „Die beiden Damen haben mich letztes Jahr beim CleanerCup angesprochen und gefragt, warum wir nur ein Herren-Turnier machen, und da dachte ich mir, im Sinne der Gleichberechtigung und da ja ohnehin 70 % in dieser Branche Frauen sind, wäre das keine schlechte Idee. Bis jetzt gibt es 2 Damen-Teams, Dr. Sasse und Simacek, ISS kommt auch vielleicht … es wäre schön, wenn es insgesamt dann doch 4 werden würden. Es ist ein Beginn, der sich in den nächsten Jahren ja noch entwickeln kann – außerdem: Der Anmeldeschluss ist erst Ende April!“ Insgesamt will Franz Zainzinger mit seinen zwei Partnern im Fussballverein (Igor Miketic und Edmund Thiel) das Turnier noch mehr für die gesamten Familien öffnen. Dazu Frau Cvetkovska: „Wir haben letztes Jahr gesehen, dass viele Familienmitglieder und Kinder dabei waren und es daher oft recht schwierig war, alles  – Kinder, Spieler, Zuschauer – unter einen Hut zu bringen.

Franz Zainzinger

Franz Zainzinger

Aus dieser Überlegung heraus haben wir für heuer volles Programm für die Kids organisiert, also: die obligate Hüpfburg, eine ZuckerwatteMaschine, Stationen mit Gesichtbemalen, Limbotanzen, Turnbeutelbemalen, ein Ballschaukelspiel und etliches mehr. Vor allem ist alles komplett mit netten Betreuerinnen ausgestattet und auch etwas abseits der Spielfelder gelegen. Die Eltern können sich daher aufs Spielen bzw. anfeuern (und tratschen) konzentrieren.“
In den letzten 13 Jahren ist das Turnier gewachsen, aber nicht über die Ufer getreten. So wollen es auch die Veranstalter. Zainzinger: „Das Wichtigste ist dieser informelle, familiäre Charakter. Die Spieler, deren Familien sowie die anwesenden „Chefs“ bilden hier eine Einheit. Es ist so schön zu sehen, wie angefeuert wird und miteinander geplaudert. Das Turnier ist zu einem Beklatschen der Mitarbeiter geworden, ein Dank von oben!“

 

Infos:
Anmeldeschluss: 30. April 2019
franz.zainzinger@ams.at
Turnier: 15. Juni 2019, ab 9 Uhr
Dimmi-Arena, Korneuburg

 

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.