CMS Purus Award 2013

Höhepunkt des ersten Messetags der diesjährigen CMS in Berlin war die Verleihung des CMS Purus Award. Es wurden fünf Preise in drei Kategorien vergeben. In der Kategorie „Maschinen“ wurden drei Exponate ausgezeichnet.

Text: Hansjörg Preims

Die Gewinner

Die Alfred Kärcher GmbH & Co. KG erhielt die begehrte Auszeichnung für ihre kompakte Scheuersaugmaschine „BR 35/12 C“. Juryvorsitzender Dietmar Mühr, Gründer und Geschäftsführer der PLEX GmbH, lobte in seiner Auszeichnungsbegründung die farblich hervorgehobenen Bedienelemente, die eine intuitive Bedienung ermöglichen.

Bei der kompakten handgeführten Scheuersaugmaschine BR 35/12 C für die Unterhaltsreinigung hat Kärcher ein neues Lenkkonzept (KART – Kärcher Advanced Response Technology) umgesetzt. Es soll eine besondere Wendigkeit garantieren, denn das einzigartige Lenkrad steuert direkt den Bürstenkopf der Maschine. Leicht und handlich ist sie darüber hinaus wegen des wartungsfreien Lithium-Ionen-Akkus, der gegenüber herkömmlicher batterietechnik deutliche Gewichtseinsparungen ermöglicht. Dank ihrer hohen Agilität eignet sich die Maschine sehr gut für den Einsatz in engen Räumen und auf stark überstellten Flächen.

Ein weiterer Award ging an Nilfisk, Geschäftsbereich der Nilfisk-Advance GmbH, für den Nass-/Trockensauger „VL500 75-2 EDF“. Dessen duales Filtersystem erlaube eine benutzerfreundliche Anwendung auf Trocken- und Nassflächen ohne Filteraustausch, heißt es in der Jurybegründung.

Dieses jüngste Mitglied der Nilfisk-Produktfamilie ist in insgesamt acht Varianten erhältlich – die Unterschiede liegen beispielsweise im ein- bzw. zweimotorigen Antrieb oder dem Behältervolumen von 35, 55 sowie 75 Litern. Gemeinsam ist allen Modellen der innovative, aufklappbare Motorkopf. Zum einen lässt sich dieser für die Reinigung des Kunststoffbehälters leicht entfernen. Zum anderen kann er in geöffneter Position fixiert werden, damit der Behälter bei Maschinenstillstand, beispielweise über Nacht, austrocknet: für besondere Hygiene. Aufgrund des zahlreichen Zubehörs und einer Aufnahmeleistung bis zu 2.500 Watt bei gleichzeitig niedrigem Geräuschpegel von 66 Dezibel eignen sich die neuen Nass-/Trockensauger-Modelle für anspruchsvolle Reinigungsaufgaben in Hotels, Schulen, Ausstellungs- und Konferenzzentren, Industrie- und Handwerksbetrieben sowie öffentlichen Gebäuden und Behörden.

Die SEBO Stein & Co. GmbH war ebenfalls erfolgreich. Bei ihrem Trockensauger „SEBO PROFESSIONAL D8“ gefiel den Juroren nach den Worten des Juryvorsitzenden besonders, dass der drehbare Saugschlauch, die stufenlose Leistungsregulierung und die Kaltgerätestecker-Lösung für vereinfachtes Arbeiten sorgen. Durchdachte Filter runden die hohe Funktionalität ab. Der Motorschutzfilter dient gleichzeitig als Dichtung des Deckels und wird beim Tausch automatisch erneuert. Ein Aktionsradius von 15,5 m ermöglicht ein schnelleres und bequemeres Arbeiten ohne häufiges Wechseln der Steckdose. Durch die Kaltgerätestecker-Lösung kann die Anschlussleitung schnell, werkzeugfrei getauscht werden.

In der Kategorie Equipment ging der Preis an die Eugen Gutmann GmbH. Das „Gutmann MODULAR SYSTEM“ biete eine kostengünstige und nachhaltige Lösung für die individuelle Bürstenausstattung einer Maschine, so die Begründung der unabhängigen und ehrenamtlichen Jury.

Und das Modularsystem „VERMOP Liquid Individual“ ermöglicht es, ein Reinigungsmittel individuell zusammenzustellen. Dafür bekam die VERMOP Salmon GmbH die Auszeichnung in der Kategorie „Markenkommunikation“.

Die weiteren der 16 PURUS Award Finalisten:

Kategorie „Equipment“

  • Diversey Deutschland GmbH & Co. OHG, Automatisches Dosiersystem für die Wäscherei „Clax Revoflow V3“
  • Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Reinigungssystem für PV Anlagen inkl. Solarreiniger „iSolar + RM 99“
  • Lehmann KG, Reinigungssystem „QLEEN DISY Systeme“
  • TTS srl – Tecno Trolley System, Mopstange + Mop “Trilogy system”
  • Vileda GmbH Abteilung Professional, Innovativer Wischbezug „Swep HygienePlus Mop“

Kategorie „Waschraumhygiene“

  • All Care, Spenderlinie “Qbic-line”
  • CWS-boco International GmbH „Innovative Hygienelösung für den Waschraum“

 Kategorie „Managementsysteme und Software“

  • CWS-boco International GmbH, Kabellose Übertragung von Spenderdaten „CWS Washroom Information Service (WIS)“
  • HAKO GmbH, Hako-Fleet-Management-Lösungen „Hako-Fleet-Report & Hako-Fleet-Recorder“
  • Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Organisations- und Dokumentationssoftware „ECO!Manager 2.0“

Kategorie „Markenkommunikation“

  • Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Professional Product „Anthracite Launch Campaign”

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.