Bundesinnung

Liebe Leserinnen & Leser,

Gerhard Komarek

Gerhard Komarek

noch vor den Sommermonaten, haben intensive Sitzungen der Arbeitskreise für ÖNORMEN, Musterstundensatzkalkulation und Werbung stattgefunden. Ebenso wurden die zahlreichen Themen wie Lehrberuf, Qualitätsmanagement für den neuen Lehrberuf, Kollektivvertragsgespräche aber auch Argumentationen für die Beibehaltung der Reglementierung unseres Gewerbes in den Projektgruppen diskutiert und Lösungen ausgearbeitet. In vielen Arbeitsstunden wurden und werden Wege gesucht, die dem Wohle unserer Branche dienen soll.

Die 2. Auflage des Meisterprüfungshandbuches konnte vor wenigen Tagen zum Druck freigegeben werden. Die Änderungen und Überarbeitung haben viel Zeit in Anspruch genommen. Wir hoffen, Ihnen aber auch mit der neuen Auflage ein gutes Nachschlagewerk und Arbeitsunterlage für Ihre Tätigkeit zu bieten.

Um jene Betriebe zu unterstützen, die Preise anbieten ohne alle Parameter berücksichtigt zu haben, sind wir dabei eine Musterstundensatzkalkulation auszuarbeiten. Besprechungen dazu fanden ebenfalls in den Sommermonaten statt. Diese Kalkulation soll für jeden Mitgliedsbetrieb adaptierbar sein und an geeigneter Stelle in Kürze veröffentlicht werden.

Für den Herbst haben wir uns vorgenommen die ÖNORMEN für Quadratmeterleistungen, Ausbildungsnorm, Fliesen und Platten, Qualitätsmanagement – Handbuch als Unterstützung für Betriebe die zukünftig Lehrlinge ausbilden möchten, voranzutreiben bzw. abzuschließen.

Einen weiteren Punkt, den Ich Ihnen mitteilen kann ist, dass wir bundesweite Werbemaßnahmen erarbeiten und Ende des Jahres und Anfang nächsten Jahres unsere erfolgreiche Imagekampagne fortsetzen werden.

Am 30. September 2014 werden wir die 2. Auflage unseres Meisterprüfungshandbuches und einen neuen Werbefilm vorstellen. Die Verhandlungen zum Kollektivvertrag werden in mehreren Terminen fortgesetzt um die neuen Löhne für unsere MitarbeiterInnen festzulegen. Bis Anfang Dezember wollen wir bei der unabhängigen Schiedskommission die „Paritätische“ Preiserhöhung zur Verfügung haben.

Sie sehen, ein volles Programm für eine weiterhin prosperierende Branche der Gebäudereiniger und Hausbetreuer

Herzlichst Ihr Gerhard Komarek,

Bundesberufsgruppenobmann

 

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.