Auf zur Interclean Amsterdam 2020!

Vor allem von drei Trends, welche in den kommenden Jahren die professionelle Reinigungs- und Hygieneindustrie prägen werden, wird auch die Interclean Amsterdam vom 12. bis 15. Mai 2020 geprägt sein: Robotik, Daten und Nachhaltigkeit.

Wenn die Messetore der Interclean Amsterdam im Mai 2020 für die Besucher geöffnet werden, dürften drei wichtige Trends die Agenda bestimmen: Robotik, Daten und Nachhaltigkeit. Dabei ist Robotik keineswegs ein neues Segment für die Interclean Amsterdam, aber die Hersteller machen in rasantem Tempo große Fortschritte. Während automatisierte Reinigungsmaschinen einst eine faszinierende, aber teure Lösung waren, finden sie heute in unterschiedlichsten Umgebungen und Branchen schon breite Anwendung. Mit der Rückkehr der Roboter-Arena, wo Besuchern eine praktische Demonstration der aktuellen Roboterfähigkeiten aus erster Hand geboten wird, werden auf der Interclean Amsterdam 2020 die neuesten dieser Maschinen in Aktion zu sehen sein.

Daten treiben die Zukunft der Reinigung voran

Das Thema Management & Mobility ist in den letzten Jahren für Anbieter immer wichtiger geworden. Immer mehr Unternehmen erforschen die in ihrem Unternehmen vorhandenen Daten und entdecken, wie diese optimal genutzt werden können, um effektive und effiziente Prozesse voranzutreiben. Auf der diesjährigen Interclean Amsterdam können die Besucher in praktischen Demonstrationen selbst sehen, wie innovative neue Software ihre Reinigungsarbeiten optimieren kann.

Nachhaltigkeit im Mittelpunkt

Auch die Reinigungsanbieter arbeiten intensiv an der Einführung nachhaltiger Arbeitsweisen – vom Abfallmanagement bis hin zur umweltfreundlichen Reinigung. Aus diesem Grund wird die Kreislaufwirtschaft ein gemeinsamer Leitfaden sein, der viele auf der Interclean Amsterdam 2020 gezeigten Innovationen verbindet.

Auch das Zero Waste Lab und sein Workshop Anatomy of the Waste Bin wird wieder Teil der Messe sein. Hier erfahren Teilnehmer, wie sie ihre Abfallwirtschaftspraktiken im Hinblick auf eine grünere, sauberere Zukunft verbessern können.

Healthcare Cleaning Forum

Und auch das 2018 erfolgreich eingeführte Healthcare Cleaning Forum kehrt auf der Interclean Amsterdam 2020 zurück. So werden am 13. Mai 2020 wichtige Gespräche mit Experten wie Didier Pittet, Alexandra Peters und Pierre Parneix rund um das Thema Gesundheitsvorsorge und Infektionsschutz in der Reinigungsbranche eine Fortsetzung finden.

Professional Laundry Conference

Am Mittwoch, den 13. Mai, bietet die Professional Laundry Conference den Teilnehmern die Möglichkeit, die Chancen und Herausforderungen des On-Premise-Wäschereisektors (OPL) zu erkunden. Führende Branchenexperten werden zusammenkommen, um wichtige Erkenntnisse zu liefern, Best Practices auszutauschen und erfolgreiche Geschäftsansätze für die professionelle Textilpflege hervorzuheben.

Facility Inspiration Event

An den ersten drei Messetagen können Facility- und Hospitality-Manager erneut am „Facility Inspiration Event“ teilnehmen. Die Organisation dieser Veranstaltung liegt in den Händen von Interclean und der Facility Consultancy Organisation Atir. Das Programm beginnt jeden Tag mit einem Netzwerk-Lunch. Daran schließt sich ein Seminarprogramm mit einem Keynote-Speaker und verschiedenen Sitzungen an. Die drei aufeinanderfolgenden Tage stehen im Zeichen der Segmente „Warehouse & Logistics“ (Beiträge über die optimale Lieferkette), „Leisure, Retail & Petrol“ (Beiträge über das optimale Kundenerlebnis in Umgebungen mit hohem Verkehrsaufkommen) und „Real Estate & Corporate“ (Beiträge über die ideale Arbeits- & Lebensumgebung).

13. Amsterdam Innovation Award

Auch der prestigeträchtige Amsterdam Innovation Award kehrt auf der Interclean Amsterdam 2020 erneut zurück. Schließlich ist der Gewinn dieses Awards eine der besten Möglichkeiten, Anerkennung für Leistungen in der professionellen Reinigungs- und Hygienebranche zu erlangen. Der Gesamtsieger des Amsterdam Innovation Award wird – zusammen mit den vier Kategoriesiegern – auf der Interclean Amsterdam 2020 bekannt gegeben. Die Messebesucher haben auch die Möglichkeit, ihre Meinung zu äußern, wenn sie beim Visitors ‚Choice Award für ihre Lieblingsinnovationen stimmen.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten des Amsterdam Innovation Award steht die Plattform InnovationLAB, wo erneut alle nominierten Produkte präsentiert werden und die Preisverleihung selbst durchgeführt wird.

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.