Amsterdam Innovation Award 2020

Die Gewinner

Am 12. Mai, dem „Innovationstag“ im Rahmen des Interclean Amsterdam Online-Programms, wurden aus 86 Einsendungen die Gewinner des Amsterdam Innovation Award 2020 präsentiert. Diese sind:

  • LeoBot von LionsBot, Gewinner in der Kategorie Maschinen, Zubehör, Komponenten. Die LeoBots sind eine Familie von Reinigungsrobotern (jeder mit seinem eigenen Spezialgebiet). Sie sind ein Fortschritt in Bezug auf die Reinigungsergebnisse – und bringen eine „liebenswerte Persönlichkeit“ mit. Dieser „sozialisierte“ Roboter kann durch kontinuierliche Interaktion mit der Umwelt eine Beziehung zu menschlichen Reinigern aufbauen und soll auf diese Weise den Status und die Motivation der Reinigungskraft erhöhen. 
  • VacuTronic von Hermes, Gewinner in der Kategorie Reinigungsmittel und Waschraum. Als neuer Teil des Hermes-Systems unterstützt die VacuTronic alle Bereiche der Fassadenreinigung – und fängt gleichzeitig das durch diesen Prozess entstehende Abwasser auf. Ein erschwingliches, benutzerfreundliches System mit vielen Anwendungen, das durch Verhinderung des Eindringens von kontaminiertem Wasser in den Boden die Umwelt schützt
  • ToolSense IOT & ToolSense NOW von ToolSense, Gewinner in der Kategorie E-cleaning. ToolSense zielt darauf ab, durch die Digitalisierung von Reinigungsprozessen zu einem Bruchteil der Kosten anderer Systeme einen nicht optimalen Maschineneinsatz und -ausfall zu vermeiden. Die Kombination aus praktischer und kostengünstiger Lösung zur Digitalisierung von Reinigungsmaschinen war für die Jury ein entscheidender Faktor. Es kann mit jeder Marke von Reinigungsmaschinen verwendet werden und funktioniert für alle Herstellerprodukte. Das System lässt sich leicht auf große und kleine Reinigungsmaschinen anwenden und erfasst eine Vielzahl intelligenter Daten. Ob groß oder klein, es ist für alle Reinigungsvorgänge zugänglich.
  • cTORK Virtual Reality Clean Hands Training von Essity, Gewinner in der Kategorie Verwandte Produkte und Dienstleistungen. TORK Virtual Reality Clean Hands Training ist eine interaktive Simulation des Händehygiene-Trainings und versetzt Benutzer in die Rolle einer Krankenschwester oder eines Arztes. So erhalten sie Feedback zur Einhaltung der Händehygiene. Die Jury war sehr beeindruckt von dieser benutzerfreundlichen Methode zur Einhaltung der Händehygiene im Gesundheitswesen. Die Möglichkeit, fortlaufende Schulungen vor Ort sicherzustellen, um die Standards zu verbessern, ist eine echte Innovation. Der Virtual Reality-Ansatz ist wichtig, um Verhaltensänderungen auf unterhaltsame und ansprechende Weise zu stimulieren. Für die Jury ist es „die perfekte Lösung für das allgemein anerkannte Bedürfnis, Menschen weltweit über Händehygiene aufzuklären.“

Digitalisierung, Robotik, Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit war in diesem Jahr ein wichtiges Kriterium für die Jury. Alle ausgezeichneten Produkte und Lösungen zeigten ihre Fähigkeit, die Kreislaufwirtschaft voranzutreiben oder den Ressourcenverbrauch zu senken. Das Streben nach Effizienz und Produktivität war ein weiterer wichtiger Punkt für die Jury. Die Gewinnerprodukte und -lösungen sollen den Zeitaufwand für Aufgaben reduzieren und Ressourcen für die Verbesserung der Reinigungsqualität freisetzen.

Michelle Marshall, Vorsitzende der Jury: „Auch in diesem Jahr haben wir in der Jury eine faszinierende und manchmal herausfordernde Aufgabe erhalten. Es gab so viele verschiedene Produkte zu bewerten und zu vergleichen – aus allen Marktsektoren -, dass die Auswahl der endgültigen Nominierten komplex war. Wir sehen immer wieder drei Hauptthemen: Digitalisierung, Robotik und Nachhaltigkeit.“ 

written by

The author didn‘t add any Information to his profile yet.

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.